Referenzen

OHROPAX

Die Aufgabe

Moderne Kommunikation für eine Traditionsmarke. Fast jeder kennt die Marke OHROPAX und Generationen von Menschen haben mit den Produkten der Firma Momente der Stille genossen. Unser Job ist es, dafür zu sorgen, dass das auch so bleibt. Als Lead Agentur sind wir daher für die gesamte Kommunikationsstrategie des Gehörschutzspezialisten verantwortlich.

Das Ergebnis

Modernes Packaging, gezielte Maßnahmen für mehr Abverkauf, fundierte Marktforschung und eine klare Kommunikation hinsichtlich der Anwendung und Wirkung der Produktpalette umreißen unsere Haupttätigkeiten für OHROPAX. Mit bundesweiten Mailings, 18/1 Kampagnen, Anzeigen, Kinowerbung sowie Erklärfilmen ist die Marke so bei Endverbrauchern wie Vertriebspartnern gleichermaßen präsent.

THM

Die Aufgabe

Mehr als nur ein Logo zu entwickeln. Mit der 2010 beschlossenen Umbenennung der Fachhochschule Gießen-Friedberg in Technische Hochschule Mittelhessen brauchte die größte Fachhochschule Hessens eine ganz neue Corporate Identity. Neben einem umfassenden Corporate Design gehörte dazu auch ein neues Logo, dass der besonderen Komplexität der THM gerecht wird. Drei Standorte mit unterschiedlichen Fachbereichen plus angegliederte Organisationen mussten darstellbar sein und ein technischer Bezug gefunden werden. Zudem sollte das Logo eine starke Identifikation der unterschiedlichen Hochschulgruppen mit der neuen THM ermöglichen.

Das Ergebnis

Reine Mathematik. Mit einer auf Binärcodes basierenden Mechanik haben wir eine Logomechanik entwickelt, mit der sowohl die THM in ihrer Gesamtheit, aber auch die einzelnen Fachbereiche und Standorte darstellbar sind. Eine Studie bescheinigte Logo und CD vollen Erfolg bei der Vernetzung und Verankerung der Corporate Identity innerhalb der Hochschule und der Region sowie eine gesteigerte Identifikation mit der THM.

ING-DiBa

Die Aufgabe

Große Ereignisse noch größer machen. Ob Rollstuhlbasketball EM, die Premiere der Dirk Nowitzki Doku „Der perfekte Wurf“ oder die Basketball EM in Berlin: Unsere Aufgabe besteht darin, aufmerksamkeitsstarke Live-Kommunikation und Maßnahmen zu entwickeln, um die Events breitenwirksam zu bewerben.

Das Ergebnis

Mit unserer Live-Kommunikation zur Rollstuhlbasketball EM am Rossmarkt in Frankfurt am Main sorgten wir für eine spektakuläre Umsetzung unseres Kampagnenclaims „Frankfurt dreht am Rad“. Zur Filmpremiere von „Der perfekte Wurf“ haben wir der ING-DiBa dagegen Assists in Sachen Kommunikationsmaßnahmen geliefert. Und zur Basketball EM in Berlin entwickelten wir eine erfolgreiche Kampagne unter dem Motto „The time is now“.

Stadtwerke Gießen

Die Aufgabe

Danke sagen. Zum 75-jährigen Jubiläum wollten sich die Stadtwerke Gießen bei ihren Kunden bedanken und der gesamten Region etwas zurückgeben. Wir hatten die Aufgabe, hierfür eine Kampagne zu entwickeln, die über die Laufzeit eines ganzen Jahres in den unterschiedlichsten Kanälen von Print über Social-Media bis hin zu Live-Events kommuniziert werden konnte.

Das Ergebnis

75 Jahre gleich 75 gute Taten für die Region. Mit dieser Idee wurden Mitarbeiter, Kunden, die Region sowie 75 soziale Einrichtungen und Vereine über ein Jahr lang in die Jubiläumskampagne eingebunden. Die Kommunikation folgte in allen Kanälen einem roten Faden mit hohem Wiedererkennungswert. Von der immer wiederkehrenden Zahl „75“ bis zum Luftballon Key Visual und dem daran anknüpfenden Auftritt der „99 Luftballons“ Legende Nena auf dem SWG-Benefizkonzert, waren die Kampagnenelemente ideal aufeinander abgestimmt. Die Umsetzung erregte bundesweit Aufsehen und wurde als Beispiel für die perfekte Kommunikation einer Jubiläumskampagne herangezogen.

Bosseln & Kallen

Die Aufgabe

Der Region den ersten Foodtruck Mittelhessens schmackhaft machen. Dafür entwickelten wir Naming, Claiming sowie Logo- und Truckgestaltung. Gewürzt mit einer guten Prise Kreativität entstand aus diesen Zutaten der perfekte Auftritt von Bosseln & Kallen.

Das Ergebnis

Bosseln & Kallen stammt aus dem Manischen, einem in Gießen immer noch gebräuchlichen Soziolekt und bedeutet Arbeiten & Essen. Das Naming hat also einen regionalen Bezug, stellt die wichtigsten Funktionen des Foodtrucks in den Vordergrund und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Gleichzeitig haben wir mit der Abkürzung „Boka“ einen originären Namen für die angebotenen Sandwiches kreiert.

Welbilt

Die Aufgabe

Dem guten Geschmack ein Gesicht geben. Welbilt ist mit mehr als 25 leistungsstarken Brands einer der Weltmarktführer in Sachen professioneller Gastrotechnik. Wir verantworten die Kommunikation im EMEA Bereich, haben die Imagebroschüre des Unternehmens konzipiert, gestalten Preislisten, Anzeigen, Publikationen Above the Line und haben das CD Manual entwickelt.

Das Ergebnis

Einheitliche Bildsprache, Preislisten in verschiedenen Sprachen, aufmerksamkeitsstarke Anzeigen in der Fachpresse und Case Studys. Mit sumner groh & compagnie hat Welbilt genau die richtige Agentur gefunden, um die verschiedenen Brands unter der Dachmarke entlang eines kommunikativen roten Fadens zu präsentieren.

Köhler Männermode

Die Aufgabe

Eine maßgeschneiderte Kampagne entwickeln. Um die Kampagne Frühjahr/Sommer für Köhler Männermode in Szene zu setzen, galt es nicht nur konzeptionelle Ideen zu entwickeln, sondern die Kampagne im Sinne der von uns gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet archetypischen Positionierung auf dem "Liebenden" zu entwickeln. Die Kampagne sollte zudem anlog und digital funktionieren, in allen Kommunikationsmaßnahmen spielbar und über mehrere Monate tragfähig sein.

Das Ergebnis

Echt begeisternd. Um die Positionierung als auch die Leidenschaft für Mode authentisch zu kommunizieren, haben wir die Kampagne nicht mit professionellen Models geshootet, sondern mit Profikoch Sven Klingelhöfer, dem Möbeldesigner Simon Perschbacher und Singer/Songwriter L'aupaire. Alles Charakterköpfe aus der Region, die genau so für ihre Überzeugung brennen wie unser Kunde. Und das sieht man den Fotos auch an. Die Kampagnenmotive kamen in allen Kommunikationsmaßnahmen zum Einsatz und die Inhalte wurden entsprechend der Positionierung aufgeladen und verknüpft. Das Ergebnis wurde in so unterschiedlichen Medien wie Mailings, Anzeigen, Instagram und Facebook, youtube, im Ladenbau, auf der Website, im Newsletter und in Form von Videos gespielt und bediente auf diese weise alle relevanten Touchpoints.